10081_636992586327292_116258176_n

 

 

 

„…und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“ (Meister Eckhart)

Im Leben die Richtung ändern – neue, ungewohnte Wege gehen – der eigenen Berufung folgen – einen Traum verwirklichen….all dies kann durch ein Coaching erleichtert oder erst ermöglicht werden. Der Weg vom Wunsch zur Wirklichkeit wird leichter mit kompetenter Begleitung.

Auch Lebenskrisen oder der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung führen häufig zur Suche nach Unterstützung, ohne gleich therapeutische Hilfe in Anspruch zunehmen.

Wie aber findet man in der Fülle des Angebotes den Coach, der genau passt – wo man sich verstanden und gut aufgehoben fühlt? Jemanden, der keine vorgefertigten Lösungen oder gute Ratschläge verbreitet, sondern einfühlsam dabei hilft, die ureigensten Lösungen aus der Tiefe der Seele hervorzulocken?

Sie haben diese Seite gefunden, weil Sie den für Sie passenden Coach finden möchten.

Um Ihnen Ihre Entscheidung zu erleichtern, möchte ich mich, meine berufliche Entwicklung und meine Arbeitsweise hier und auf den folgenden Seiten vorstellen.

Geboren bin ich 1961 im oberfränkischen Coburg, habe aber schon seit 1981 in Regensburg meine Wahlheimat gefunden.

Ausbildung und Tätigkeit als Auslandskorrespondentin bis zur Geburt meines Sohnes im Jahr 1986.

Nach den Familienjahren suchte und fand ich eine neue berufliche Herausforderung. Heute blicke ich zurück auf über 35 Jahre eigene Berufserfahrung in den Bereichen Export, Sekretariat, Verwaltung, Klinikambulanz sowie ehrenamtliche Seelsorgearbeit mit entsprechenden Schulungen. All dies – und natürlich die ebenso wichtige eigene Lebenserfahrung – bilden die Basis meiner Coaching-Arbeit. Die Methoden des systemischen Coachings, der Therapeutischen Seelsorge und Gesprächsführung, sowie Trennungs- und Trauerbegleitung erarbeitete ich mir in verschiedenen Kursen, durch Selbststudium und natürlich während der Heilpraktiker-Ausbildung. Unterstützung und praktische Übungsmöglichkeiten fand ich bei befreundeten Coaches und Therapeuten.

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Paracelsus-Schule in Regensburg kam ich erstmals in Kontakt mit der Methode der REVT (Rationale Emotive Verhaltens-Therapie) nach Albert Ellis. Hierbei geht man davon aus, dass nicht die Dinge, die uns geschehen, Probleme bereiten, sondern unsere Sicht auf diese Dinge. Mir wurde dabei klar, welche Macht unsere Gedanken haben und wie stark sie unsere Gefühle und damit unser Befinden beeinflussen.

Wenn wir also lernen, unsere Gedanken und Gefühle richtig einzuordnen – alte, überholte Glaubenssätze los zu lassen und durch neue, passendere zu ersetzen, dann verändert sich nicht nur unser Denken, sondern auch unser Handeln – und das hat Auswirkungen auf unser Leben.

Systemische „Werkzeuge“ können im Coaching helfen, Probleme im Kontext mit Ihrem persönlichen „System“ – also Ihrem Umfeld, Ihrem Partner, Ihrer Familie, Kollegen und Vorgesetzten, etc. – zu sehen und dadurch neue Sichtweisen eröffnen.

In Kombination mit der Erkenntnis, welche Auswirkungen unser Denken und unsere Gefühle auf unser Handeln haben, entstand meine Arbeitsweise des „Emotional Coachings“ – Veränderungen bewirken mit der Kraft der Gefühle.

Im systemischen Coaching definieren wir ein Ziel und finden Wege, dieses Ziel zu erreichen.

Häufig erleben wir dabei, dass Hindernisse auftauchen, die ihren Ursprung in verborgenen Emotionen haben. Alte, längst überholte Glaubenssätze aus der Kindheit, Ängste und negative Erfahrungen der Vergangenheit rauben uns Mut, Kraft und Energie. Allzu oft scheitern wir dann an diesen Dingen.

Erst, wenn wir unsere Emotionen weder unterdrücken, noch uns von ihnen beherrschen lassen, sondern lernen sie zu verstehen, erwachsen daraus neue Kräfte. Wenn Verstand und Gefühl bei unseren Entscheidungen in Einklang sind, werden unsere Lösungen „stimmig“, passen zu uns und unserem Leben. Dann kann Gelassenheit, tiefe Zufriedenheit und Lebensglück entstehen.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind und wissen möchten, ob diese Methode auch Ihnen weiter helfen kann, dann vereinbaren Sie ein unverbindliches und kostenloses Kennenlern-Gespräch. Sie haben dabei Gelegenheit, mir Ihr Anliegen zu schildern und erhalten ein auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Coaching-Angebot. Erst danach treffen Sie Ihre Entscheidung.

Seit März 2012 bin ich selbständig im Bereich Entspannung, Wellness und Coaching. In den Räumen der Physiotherapiepraxis Lang/Nadler in der Waffnergasse 6 (im ruhigen Innenhof des „Brauhaus am Schloss“) in Regensburg biete ich Ihnen neben meinem Coaching-Angebot auch Entspannungskurse in Kleingruppen oder Einzelsitzungen sowie qualifizierte Wellness-Anwendungen.

Da im Coaching auch immer wieder Themen wie Stress und mangelnde Entspannung angesprochen werden, biete ich all meinen Coaching-Kunden die Möglichkeit, mein Angebot an Entspannungskursen und Wellness-Anwendungen vergünstigt zu nutzen.
Ausführliche Informationen zu den einzelnen Angeboten im Bereich Entspannung und Wellness finden Sie auf meiner anderen Webseite unter:
www.in-balance-regensburg.de

Von 2009 bis 2012 absolvierte ich die Vollzeit-Heilpraktiker-Ausbildung an der Paracelsus – Heilpraktikerschule in Regensburg.

Während dieser Zeit nahm ich u.a. an folgenden Seminaren/Fachausbildungen teil:

  • Akupunktur/Akupunktmassage
  • Ayurveda-Massage
  • Massagetechniken/Manuelle Therapien
  • Shiatsu
  • Systemische Aufstellungsarbeit
  • Heilkunde in der Praxis. Ursachen des Krankheitsgeschehens und ihre Behandlung
  • Vernetzte Therapiewerkzeuge und Psychsomatik in der naturheilkundlichen Praxis
  • Fachausbildung Klassische Homöopathie
  • Fortbildung in Traumatherapie Dezember 2015

Im November 2012 erhielt ich nach bestandener Überprüfung durch den Amtsarzt des Gesundheitsamtes Regensburg die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz

(Bescheid der Stadt Regensburg, AZ Amt 32.1/Fr vom 20.11.2012)

Seit 01.04.2014 stehe ich Ihnen nun auch als Heilpraktikerin mit den Schwerpunkten Klassische Homöopathie, Stressmanagement, Psychosomatik zur Verfügung.

Sie finden mich wie gewohnt in den Räumen der Physiotherapie-Praxis Lang/Nadler in der Waffnergasse 6.

Termine vereinbaren Sie bitte mit mir persönlich telefonisch oder per email.

Im Rahmen einer Heilbehandlung kann unter Umständen auch ein Coaching von Ihrer privaten Krankenversicherung oder einer Zusatzversicherung ganz oder teilweise erstattet werden. Nähere Informationen über die Homöopathie und mein ganzheitliches Behandlungskonzept erhalten Sie auf meiner Webseite:
www.hp-schneider-regensburg.de

Seit März 2012 bin ich selbständig im Bereich Entspannung, Wellness und Coaching. In den Räumen der Physiotherapiepraxis Lang/Nadler in der Waffnergasse 6 (im Fürstlichen Brauhaus) in Regensburg biete ich Ihnen Entspannungskurse in Kleingruppen oder Einzelsitzungen, qualifizierte Wellness-Anwendungen und lösungsorientiertes kreatives Coaching. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Angeboten im Bereich Entspannung und Wellness finden Sie auf meiner anderen Webseite unter:
www.in-balance-regensburg.de

Was mir noch wichtig ist….

Die Basis meiner Arbeit bildet neben einer grundsätzlich wertschätzenden, vorurteilsfreien und respektvollen Haltung ein ganzheitlich-christliches Menschenbild.

Als seit vielen Jahren bekennende und praktizierende Christin sehe ich meine Aufgabe darin, die mir von Gott anvertrauten Gaben und Begabungen in seinem Sinne einzusetzen. Menschen in schwierigen Lebensphasen zur Seite stehen und ihnen helfen zu dürfen, sehe ich daher als Privileg und große Verantwortung. Das bedeutet auch, dass ich mich entschieden von jeder Art esoterischer Handlungsweise, Aberglauben und ähnlichem distanziere.

Natürlich ist Ihre persönliche Glaubenseinstellung oder Ihre Konfession in keiner Weise relevant für ein Coaching. Als Coach respektiere ich Ihre Einstellung und gestalte meine Arbeit entsprechend. Es ist mir jedoch ein wichtiges Anliegen, dass meine Klienten wissen, welchen spirituellen Hintergrund sie bei mir erwarten können und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Was Sie davon in Anspruch nehmen, ist jederzeit Ihre ureigenste Entscheidung.

…und nicht zu vergessen:

Selbstverständlich werden alle Ihre persönlichen Daten absolut vertraulich behandelt und nicht an Versicherungen, Arbeitgeber oder dritte Personen weiter gegeben.